Evangelische Kirchengemeinde

            Wiesenburg

Willkommen auf unseren Seiten

  Unsere Kirchen

 

Das Vaterunser

Das Grundgebet der gesamten Christenheit

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.

 
 
» Home

Wiesenburger Kirchennacht am 9. September ab 20.00 Uhr

Die Evangelische Kirchengemeinde Wiesenburg lädt am 9. September zur ersten Wiesenburger Kirchennacht ein. Eine Nacht kann die Kirche mit vielen Lichtern sowie mit Musik erlebt werden, die sich bis Mitternacht durch den Abend zieht.

20.00 Uhr

Konzert Klezmer tov

mit Harry’s Freilach, Berlin

Harry Timmerman (Klarinette) und Nikos Tsiachis (Gitarre)

Die Melodien dieser im Ostjudentum entstandenen Musik sind freudig und tänzerisch, melancholisch-versonnen oder tragisch-expressiv, manchmal feierlich, manchmal wüsten-wild, immer jedoch von einer besonderen Intensität.

Mehr Infos über die Künstler gibt es HIER als PDF

21.30 Uhr

Taizé-Andacht

Vor der Lichterwand im Querschiff der Kirche. Vom Kirchenchor sind die Gesänge schon vorbereitet. Es wird eingeladen, mitzusingen und mitzuhören.

22.00 und 23.00 Uhr

Orgelmusik (je 20 Minuten)

An der Orgel: Thekla Schönfeld

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Um eine Kollekte wird gebeten.

 

 

 Osternacht in Wiesenburg

Auch in diesem Jahr soll es wieder eine Osternacht mit der Taufe einer  Konfirmandin in der Kirche in Wiesenburg geben. Beginn ist um 5.15 Uhr in der noch dunklen Kirche, die dann von der Osterkerzen aller Gottesdienstbesucher erhellt wird.

Anschließend wird im Gemeindehaus zum Osterfrühstück eingeladen.

Osterspaziergang und Gottesdienst in Schlamau

Am Ostermontag wird wieder zum Osterspaziergang von Wiesenburg nach Schlamau eingeladen. Wir treffen uns um 13.00 Uhr auf dem Goetheplatz und laufen dann durch die Rummel nach Schlamau, wo um 14.00 Uhr der Ostergottesdienst stattfindet. Anschließend wird in die Gaststätte zum Kaffee geladen.

… und zu Himmelfahrt

Gottesdienst zu Himmelfahrt im Spring

Den Himmelfahrtstag am 25. Mai wollen wir auch in diesem Jahr wieder draußen in der Natur, im Spring unter dem Wegekreuz, mit einem Gottesdienst feiern. Beginn ist 11.00 Uhr. Wer gemeinsam mit dem Fahrrad von Wiesenburg fahren möchte: Abfahrt: 10.00 Uhr ab Pfarrhaus.

                               Weitere Gottesdienste

                              25. Mai um 11:00 Uhr - Himmelfahrt - Spring

                               28. Mai - Kirchentag - Abschlussgottesdienst

                                in Wittenberg

 

Eingeladen

 Musik und Gottesdienste im Pfarrbereich

 Violinenkonzert mit Kindern in Wiesenburg

 In den letzten zwei Jahren begeisterten jeweils etwa 35 Kinder der J.F. Kennedy-Schule und  der Leo-Kestenberg-Musikschule im Alter zwischen 5 und 18 Jahren die Zuhörer in der Wiesenburger Kirche mit einem Violinenkonzert.

Wir freuen uns, die Kinder und Jugendlichen auch in diesem Jahr wieder in der St.-Marienkirche in Wiesenburg zu Gast zu haben. Die Kinder werden nach der Suzuki-Methode, benannt nach dem japanischen Violinenpädagogen Dr. Shinichi Suzuki, unterrichtet. Dabei spielen sie am Anfang nur nach dem Gehör, erst später wird die Notenschrift vermittelt.

Das Konzert findet statt unter Leitung von Esther Freymadl.

 

 

Sonntag, 26. Juni, 15.00 Uhr St.-Maienkirche Wiesenburg

Eintritt frei, um eine Kollekte wird gebeten.

Beneifizkonzert mit Violinen in Schlamau

im Rahmen der 655 Jahrfeier von Schlamau wird zu einem Violinkonzert in die Kirche von Schlamau eingeladen. Zu hören ist Esther Freymadl mit etwa 20 Kindern, die sie musikalisch betreut.

Das Konzert findet zugunsten der Erneuerung des Glockenjoches in der Kirche in Schlamau statt. Im Zusammenhang mit einer mittelfristig geplanten Elektrifizierung der Läuteanlage muss das Stahljoch gegen ein traditionelles Holzjoch ausgetauscht werden.

Sonnabend, 2. Juli, 16.30 Uhr Kirche Schlamau (zuvor schon 15.30 Uhr auf der Bühne)

Eintritt frei, um eine Kollekte für die Erneuerung des Glockenjochs wird gebeten.

 

Taizé-Andachten

„Laudate omnes gentes, laudate dominum“, zu Deutsch: Lobt, alle Völker, lobt den Herrn! Wenn Sie in unserem Gesangbuch blättern, finden Sie diese und eine Reihe weiterer Gesänge, die ihren Ur­sprung in dem kleinen burgundischen Dorf Taizé haben.

Dort treffen sich als Gäste einer Bruderschaft jährlich Tausende von Menschen, vornehmlich Jugendliche, aus der ganzen Welt, um jeweils eine Woche miteinander zu leben, über der Bibel ins Gespräch zu kommen, zu arbeiten und, mit den bekannten Gesängen, miteinander zu beten. Die Gesänge haben inzwischen auf der ganzen Welt Verbreitung gefunden.

Zum Wochenausklang wird im Juni und Juli zu Taizé-Andachten in die Kirche in Wiesenburg eingeladen. Der Wiesenburger Kirchenchor wird die Gesänge mehrstimmig unterstützen.

 

Sonnabend, 18. Juni, 18.00 Uhr (mit kurzem Einführungsfilm „Eine Woche in Taizé“)

Sonnabend, 30 Juli, 18.00 Uhr (zuvor eine halbe Stunde Orgelmusik)

in der Kirche in Wiesenburg

 

Das Kirchenbild in der Reetzer Kirche ist fast fertig. Mehr unter Aktuell!

 

Die Konfirmanden des Jahres 2016

Jacques Spatzier, Hermine Spatzier und Hendrike Schönfeld

 

Goldene Konfirmation in Reetz

Ein paar Fotos gibt es unter Veranstaltungen!

Wer Fotos auf einer CD haben möchte, bitte bei Familie Loth in Reetz unter 033849 - 50664 oder evaloth@t-online.de melden!

 

Bericht über den Weltgebetstag unter Veranstaltungen

 

Liebe Leser,

was mag das wohl für ein Stück sein, an das sich der König David gerade mit seiner Harfe gemacht hat. Am Kanzelaltar in der Kirche in Lehnsdorf ist er dargestellt.

Wie uns die Bibel berichtet, hatte David viel Sinn für Musik. „Ein Psalm Davids, zu singen nach der Melodie…“, so steht es oft über den Psalmen, den Gebeten in der Bibel, die eigentlich richtige Lieder mit einer Melodie waren (und sie vielfach auch wieder sind). David spielte Harfe wie auf dem Bild in der Kirche in Lehnsdorf. Und mit seiner Musik hat er Gutes bewirkt: Als er noch nicht König war, vertrieb David beim König Saul eine tieftraurige Stimmung, die diesen König oft überkam.

Ich bin mir sicher, Sie haben auch schon oft erlebt, wie schöne Musik, eine bekannte Melodie oder der Klang eines Instrumentes, in Ihnen eine frohe Stimmung hervorrufen kann. Gott hat uns dazu mit den nötigen Sinnen ausgestattet.

Wir haben in unserer Kirche einen großen Schatz an Liedern und musikalischer Tradition. Lassen Sie sich dazu einladen, zu hören, aber auch Ihre Begabungen einzubringen, in unseren musikalischen Gruppen oder an den Orgeln, die inzwischen fast alle wieder in Ordnung gebracht worden sind oder es gerade werden.

Mensch, Musik und Gott, das passt zueinander. „Meine Stärke und mein Lied ist der Herr, er ist für mich zum Retter geworden“, das singt Mose im Alten Testament, nachdem er und sein Volk auf wunderbare Weise gerettet worden ist. Manchmal fällt es uns leichter, zu Gott zu singen als zu sprechen. Und im reichen Schatz unserer Lieder können wir uns immer Worte leihen. Sie haben kein Copyright. Musik ist eine unserer Sprachen zu Gott.

Und Musik ist einer der Sprachen Gottes zu uns. Manchmal ist mit einem Lied schon alles gesagt, was Gott uns mitteilen möchte.

Übrigens: Als in der Wiesenburger Kirche der Taufengel außer Gebrauch genommen wurde und er jetzt die Hände frei hatte, hat man ihm eine Harfe in die Hand gegeben.

 

Es grüßt Sie

Pfarrer Schönfeld

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Wiesenburg lädt am Sonnabend, 18. Juni und 30. Juli  zu Taizé-Andachten in die Wiesenburger Kirche ein. Der Wiesenburger Kirchenchor hat die Gesänge schon einstudiert, alle Besucher sind eingeladen, zu vielen Kerzen mitzusingen. Am ersten der beiden Abenden gibt es zur Einführung einen Kurzfilm „Eine Woche in Taizé“, am zweiten Abend spielt Thekla Schönfeld zuvor eine halbe Stunde Orgelmusik. Beginn ist jeweils 18.00 Uhr.

 

 

Zum Weltgebetstag, dem 4. März, wird eingeladen:

Wiesenburg, 18.00 Uhr, Gemeinderaum

Beginn mit Informationen und Bildern über Kuba, anschließend Feier der Weltgebetstagsliturgie mit dem Kirchenchor und Beisammensein mit Gerichten Kostproben aus Kuba

Mehr Informationen gibt es hier

 

Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder der Kirchengemeinde in Reetz zum Gemeindenachmittag.

 

Pfarrer Stephan Schönfeld überlegt sich jedes mal ein anderes Thema, über das er erzählt und über das man reden kann. Gemeinsam werden Lieder gesungen und natürlich gibt es auch Kaffee und Kuchen.

 

Der kleine Kirchenchor - mehr unter Aktuell

 

Pfarrer Schönfeld nahm am 16.11. einen Spendenscheck von der MBS für die Restaurierung der Reetzer Orgel entgegen!

 

Die Restaurierung des Wandbildes in der Reetzer Kirche hat begonnen.

 

Die Medewitzer Turmkugel wurde wieder verschlossen. Mehr unter Aktuell!

 

Kirchenchor Wiesenburg lädt zum Mitsingen ein

Die Tage werden kürzer und die Abende länger. Es geht langsam (manchem auch viel zu schnell) auf Weihnachten zu. Manch eine(r) verspürt – neben allen Vorbereitungen auf das Fest – die Lust zu singen. Aber wer singt schon noch zu Hause mit der Familie? Musik wird in unseren Tagen vor allem konsumiert, gehört, aufgenommen. Regelmäßig an Chorproben teilzunehmen ist eine Herausforderung (die es nicht mehr ist, wenn der Chorabend lieb gewordene Gewohnheit wird). Aber man kann auch eine gewisse Zeit im Chor mitsingen. Dazu möchten wir herzlich einladen! Nehmen Sie sich dieses Jahr einmal die Zeit, sich singend auf Weihnachten vorzubereiten im mehrstimmigen Chorgesang, in fröhlicher, wohltuender Gemeinschaft, die sich ab dem 5.11.15 wieder

jeden Donnerstagabend 18.00 Uhr im Pfarrhaus trifft.

Unter anderem proben wir für eine Veranstaltung des Dorfkirchenadventskalenders am 4.12. 2015 um 17.00 Uhr in Jeserig und natürlich auch für die Christvesper in Wiesenburg.

Wandbild in Reetz kann restauriert werden - lesen Sie HIER mehr!

 

 

Diamantene Konfirmation in Reetz - Hier gibt es mehr!

 

Goldene Konfirmation in Reetz

ein paar Fotos unter Veranstaltungen

Himmelfahrt 2015

unter Aktuell einige Fotos

 

Hier gibt es einiges zu Weltgebetstag!

 

Interviewe mit Pfarrer Schönfeld

Wie war die Einführung in Ihre neue Gemeinde?

Es war schön, etwa 100 Menschen waren in der Wiesenburger Kirche, die unteren Plätze waren komplett besetzt. Ich denke, alle hatten Freude an diesem Gottesdienst, der musikalisch abwechselnd durch den evangelischen Posaunenchor Bad Belzig und dem Orgelspiel bestritten wurde. Anschließend waren wir im Gemeindehaus zu vielen persönlichen Gesprächen und Begegnungen.

Haben Sie sich inzwischen eingelebt?

Es war mir ja nie alles wirklich fremd, da ich als junger Mann bereits in Wiesenburg gelebt habe. Es wird mit jedem Tag schöner, die Stimmung bessert sich – es geht alles schneller als gedacht. Und die Arbeit tut das ihrige dazu. Ich bekomme viel Besuch, die Menschen wollen mich kennenlernen und erfahren, welche Pläne ich habe.

Wird es Änderungen in der Gemeinde geben?

Ich möchte zuerst 1 Jahr lang wahrnehmen, was hier Tradition ist. Bewährtes soll erhalten bleiben. Dann möchte ich meine eigenen Akzente setzen.

Welche sind das?

Bekannt ist, dass die Musik mein Hobby ist. Ich möchte einen dauerhaften Chor ins Leben rufen. Meine Frau Thekla hat bereits eine kleine Gesangsgruppe als Projekt gegründet. Derzeit sind das etwa 8 Sangesfreudige, die ihren ersten Auftritt zum Weltgebetstag habe werden. Dieser findet in diesem Jahr auf den Bahamas statt. Wir treffen uns am 6. März um 18:00 Uhr im Gemeindehaus, um ihn zu feiern. Durch viel mehr Musik möchte ich den Menschen wieder mehr Freude an den Gottesdiensten vermitteln.

Wie sieht es mit der Kinder- und Jugendarbeit aus?

Diese liegt mir sehr am Herzen. Ich habe vor, einen Kinderkreis ins Leben zu rufen. Dort soll viel musiziert und gelesen werden, denn Kinder lieben Geschichten. Wir haben erst mal die Klassen 1 bis 4 angesprochen. Am 28. März wird die erste Veranstaltung gemeinsam mit Christina Zesche in Reetz stattfinden. Geplant ist eine wöchentliche Zusammenkunft, abwechselnd in Wiesenburg und Reetz.

 

AM 19.10.2014 hat sich Pfarrer Stefan Schönfeld in der Wiesenburger Kirche vorgestellt. Mehr und Fotos gibt es HIER!

 

 

Martinstag in Reetz

HIER gibt es Bilder

Am 24.05.2014 fand der erste Jugendgottesdienst in der Bricciuskirche Bad Belzig statt.

Mehr Infos unter Jugendangebote

Hier einige Bilder vom Gottesdienst an Himmelfahrt in Niemegk

Zu Pfingsten fanden eine Reihe von Gottesdiensten in unserer Gemeinde statt.

Hier einige Fotos aus Reppinichen, wo Sara Gleiniger den Gottesdienst abhielt.

Goldene Konfirmation in der Reetzer Kirche

Hier gibt es mehr Fotos!

Hier einige Fotos von der goldenen Konfirmation in Wiesenburg

 

Schon Im Vorfeld des Osterfestes finden viele Veranstaltungen statt. Hier einige Fotos vom ökumenischen Kreuzweg in Niemegk.

 






 

 
 
http://ev-kirchengemeinde-wiesenburg.de/ 
.:  Mike Muster GmbH & Co. KG - Spezialstrasse 55 - 47234 Sampletown  :.